7. Bouleturnier des SV Leubsdorf

War das schon  traditionelle Bouleturnier des SV Leubsdorf wegen Corona  2020 und 2021 ausgefallen und im August wegen Hitze verschoben worden, so konnte es jetzt unter dem Motto „ Der SV Leubsdorf bewegt „  am Samstag ,dem 15. Oktober 2022 zum 7. Mal auf dem Leubsdorfer Sportgelände für die Ortsvereine und  für Jedermann  unter besten Bedingungen statt finden.

Auch in diesem Jahr sollte mit dem Erlös der Leubsdorfer Rennrollstuhlsportler Jannis Honnef unterstützt werden.

So fanden sich bei angenehmen Temperaturen 15 Teams ein , die vom Vorsitzenden des SV Leubsdorf, Josef Chevally , herzlich begrüßt wurden. Nach einer Vorführrunde und Erklärungen des Spielleiters Josef Rönn  wurde in 4 Gruppen mit je 4 oder 3 Mannschaften gespielt. In der Gruppe spielte jeder gegen jeden und wer zuerst 7 Punkte erreicht hatte, hatte das Spiel gewonnen.

Fröhlich aber konzentriert wurde überall um jeden Zentimeter gekämpft, und es war deutlich zu sehen und zu hören, , dass alle mit viel Freude bei der Sache waren. Nach der Gruppenrunde spielten die jeweils Erst- und Zweitplatzierten im K.O.-System  um  den Sieg.

Nach ca. 3 Stunden standen die Sieger fest:

1. Erwin Feltens und Max Glätzner

2. Raimund Konrad und Rudolf Woker

3. Achim Pohlen und Heiko Glätzner

Der Vereinsvorsitzende  Josef Chevally und Ortsbürgermeister Achim Pohlen bedankten sich bei allen Teilnehmen und überreichten den 3 Erstplatzierten jeweils ein Boulespiel und an die Sieger den  begehrten Wanderpokal

Dem Rollstuhlsportler Yannis Honnef konnte vom Vereinsvorsitzenden ein namhafter Betrag überreicht werden, zumal die Aktion auch von Lotto Rheinland Pfalz unterstützt wurde.

Bei Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken klang der schöne Nachmittag aus.

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Einladung zum Bouleturnier

7. Offenes Bouleturnier  des SV Leubsdorf ( für Jung und Alt )

am Sa.15.Oktober 2022 auf dem Sportplatz in Leubsdorf

Beginn:  14.00 Uhr

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich ( Man muss nur eine kleine Metallkugel ca. 5 m weit werfen oder rollen können ). Kugeln werden gestellt, können aber auch gerne mitgebracht werden.

Jeder Ortsverein kann mit  2 Personen  oder mehr teilnehmen. Aber auch Einzelpersonen können sich anmelden, ein Partner wird dann vor Ort gefunden.

Anmeldungen bitte bis Donnerstag, dem 13. Oktober 2022 bei                                     Josef Chevally    ( Tel. 02644- 2196        E-mail  josef.chevally@gmx.de)                                   oder Josef Rönn ( Tel.  02644-4545         E-mail: josef.roenn@gmail.com )

Nachmeldungen sind bis 13.00 Uhr am Veranstaltungstag vor Ort möglich. Für die Siegermannschaft gibt es einen Wanderpokal und zudem wertvolle Sachpreise.

An diesem Tag ist natürlich für Speis und Trank gesorgt.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Rennrollstuhlsportler Jannis Honnef aus Leubsdorf zugute.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und entspannten Nachmittag auf unserem Sportgelände. Bei Regen fällt das Turnier aus.

Für die Organisatoren                                                                                                                      Josef Chevally ( Vorsitzender des SVL )

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Außerordenliche Mitgliederversammlung

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Rheinlandpokal 2022/2023

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Tischtennisspieler des SV Leubsdorf treten gegeneinander an

Zum Abschluss der Saison fanden nach zweijähriger, Corona-bedingter Pause wieder die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des Sportvereins Leubsdorf statt. Nach sehr spannenden Wettkämpfen lautete der Sieger im Senioren-Einzel erstmals Faramarz Radfar. Er kämpfte sich souverän durch das 13 Mann starke Feld und bezwang im Finale den Sieger der letzten internen Meisterschaften, Otmar Krebs.

Die Gewinner der Vereinsmeisterschaft im Einzel erhalten Urkunden und Pokale. (Fotos: SV Leubsdorf)

Otmar Krebs hatte sich beim zweiten Aufeinandertreffen, bedingt durch das doppelte K.O.-System, gegen den Drittplatzierten Thomas Abel durchgesetzt, nachdem er das erste Spiel in der Hauptrunde noch gegen ihn verloren hatte. Bei der anschließenden Doppel-Konkurrenz, bei der traditionell die Sieger des Einzels gesetzt sind und die Partner zugelost werden, errangen Joscha Effern und Tobias Runkel den Meistertitel vor den Zweitplatzierten Beatrix Ahrens und Thomas Abel. Den 3. Platz erzielten Eberhard Krebs und Otmar Krebs.

Wie die Tischtennisabteilung weiter berichtet, ging man abschließend in den gemütlichen Teil des Abends über, saß noch einige schöne Stunden zusammen und ließ die vergangene Saison Revue passieren: Die 1. Mannschaft schaffte in ihrer ersten vollen (ohne Corona-Abbruch) Saison in der 1. Kreisklasse dank eines Sieges im letzten Spiel den Klassenerhalt in letzter Minute und greift nächste Saison wieder voll motiviert an, um früher den Verbleib in der für den Verein höchsten Spielklasse seit Jahren zu sichern.

Die 2. Mannschaft konnte sich trotz Ausfalls ihrer starken Spielführerin im Mittelfeld der 3. Kreisklasse halten. Auch wenn für die Kinder/Jugendlichen noch keine offizielle Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet ist, sind wir stolz, dass sich die Anzahl der Kids, die begeistert zum Training kommen, in den vergangenen Jahren

auf bis zu 17 gesteigert hat. Für die Abteilung war dies auch mit Grund dafür, das Jugend-Training durch Hinzuziehen eines ausgebildeten Trainers auf noch professionellere Beine zu stellen.
Bei den Kindern zeigten sich auch bereits erste Fortschritte, sodass sicherlich nächstes Jahr eine neue Jugendmannschaft gemeldet werden könne.

Wer Interesse hat einmal beim Tischtennistraining “reinzuschnuppern”, hat jeden Dienstag die Möglichkeit, das im Bürgerhaus Leubsdorf stattfindende Training (Kinder/Jugendliche ab 17.30 Uhr und Erwachsene ab 19.30 Uhr) unverbindlich zu besuchen. (PM)

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Jahreshauptversammlung 2022

Von links nach rechts: Pertzborn Friedhelm, Honnef Erich, Schneider Franz-Josef, Chevally Josef, Thran Dieter, Faßbender Karl, Rings Wolfgang, Schoop Herbert, Rings Karl-Josef, Pohlen Achim, Mertens Theo, Haardt Willi. ( Zum Vorstand gehören: Chevally Josef, Pertzborn Friedhelm und Honnef Erich )

Nicht auf auf dem Foto sind: Mertens Herman-Josef, Schneider Willi, Schneider Erich, Effern Willi, Liesenfeld Erich

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Bouleturnier 2022

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Vereinsmeisterschaften Tischtennis

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Pokalfinale 2022

-Pokalendspiel um Bitburger Kreispokal am 10.06. unglücklich verloren-

Super Unterstützung durch Leubsdorfer Fußballfreunde

Endspiel in Oberlahr/WW hatte ein faden Beigeschmack

Bis am Nachmittag des 10.06. stand noch nicht 100 %-tig fest gegen wen unsere Mannschaft überhaupt das Endspiel um den Bitburger Kreispokal bestreitet. Im Vorfeld des Finales drehte sich alles um die Frage, ob die Spvgg EGC Wirges II überhaupt antreten wird.

Vor Spielbeginn herrschte dann von allen Seiten eine gewisse Aufregung. Die zweite Mannschaft von Wirges war nicht anwesend. Stattdessen sah man sich der  A-Jugend-Rheinlandliga-Mannschaft von Wirges gegenüber.

Jetzt hieß es in der Kabine beim SV Leubsdorf „ jetzt aber erst recht “. Wir werden kämpfen, kämpfen und alles auf dem Platz geben. Spannung lag in der Luft. Genügend Selbstvertrauen hatte sich unsere Mannschaft in den zurückliegenden Wochen aufgebaut.

Begleitet wurde unsere Mannschaft von ca. 160 Zuschauer.

Die Mannschaft und auch der Vorstand vom SV Leubsdorf setzen auf die geballte Kraft der Leubsdorfer Fußballfreunde und wünschten sich – wie im Halbfinale – eine großartige Unterstützung in Oberlahr. Die Mannschaft wurde von Anfang bis zum Ende des Spiels lauthals unterstützt.

Die Spieler von Wirges waren in den ersten 30 Minuten ballsicher, technisch und läuferisch überlegen, aber unsere Spieler hielten mit einer kampfstarken Leistung dagegen. Durch eine unglückliche Situation gingen die Wirgerser in der 10 Minute durch einen Elfmeter in Führung. Kurz darauf folgte das 0:2. Unsere Mannschaft gab aber nicht auf,  besann sich auf ihre kämpferischen Qualitäten und hielt sehr gut dagegen. Gleich mehrere Torchancen hatte Torjäger Niclas Pertzborn (20.,37. und 41 Minute) auf dem Fuß. Torwart Basti Thran hielt unsere Mannschaft immer wieder im Spiel.  So ging man  mit einem 0:2 in die Halbzeit.

In der Halbzeitpause wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und es zeigte Wirkung. Die Mannschaft bekam über Kampf das Spiel in den Griff und erarbeitete sich mehrere Chancen.  Ab der 60. Minute mussten die Gäste ohne ihren Torwart auskommen, da er außerhalb des Strafraums den Ball mit der Hand berührte. Somit übernahm ein Feldspieler die Torwartposition.

Der Feldspieler lenkte einen super geschossenen Freistoß von Niclas Pertzborn an die Latte. Ein weiteres Mal hatte der SVL Pech als Dennis Strasser den Ball an die Torstange knallte. Durch den Druck, den unsere Mannschaft aufbaute, gelang gut 5 Minuten vor Schluss durch Piere Thurau der Anschlusstreffer. Trotz aller Anstrengungen wollte das 2:2 nicht mehr fallen.

So verlässt man erhobenen Hauptes das Spielfeld. Unsere Mannschaft hat über die gesamte Spielzeit eine großartige kämpferische Leistung gezeigt, ist aber zum Schluss letztendlich nicht für ihren Einsatz belohnt worden. Nach Spielende wurden die Spieler mit einem mehrminütigem Applaus bedacht und dies zeigte auch eine entsprechende Wirkung bei den Spielern. Es war das beste Spiel in der laufenden Saison und auch das größte seit Wiedergründung der 1. Mannschaft in 2015.

Als Belohnung für die Endspielteilnahme steht der SV Leubsdorf im Rheinlandpokal und erhofft sich im Heimspiel einen attraktiven Gegner.

Insgesamt konnte der auszurichtende Verein zu beiden Endspielen 900 Fußballfreunde begrüßen. Bei tollem Sommerwetter herrschte eine Superstimmung im Oberlahrer Stadion.

Der SV Leubsdorf bedankt sich ausdrücklich beim ausrichtenden Verein VfL Oberlahr-Flammersfeld für die hervorragende Organisation und bei dem Schiedsrichtergespann für die gute Leitung des gesamten Spiels.

Ein großartiges Kompliment gilt den tollen Leubsdorfer Fußballfreunden für ihre super Unterstützung während des gesamten Spiels.

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert

Pokalfinale

Posted in SVL Artikel | Kommentare deaktiviert